Kundenerfolgsgeschichte

TUI Cruises’ Premium-Anspruch

450 Mitarbeiter 

450 Mitarbeiter 

2 Standorte

2 Standorte

Kreuzfahrtbranche

Kreuzfahrtbranche

Eine Klasse für sich: TUI Cruises

Die Vision von TUI Cruises ist es, Marktführer für Premium-Kreuzfahrten zu sein. Bei TUI Cruises arbeiten insgesamt ca. 450 Mitarbeiter an zwei Standorten in Hamburg und Berlin.

Die Unternehmenskultur von TUI Cruises ist einzigartig: Nicht nur die Schiffe sind beweglich und wendig, sondern die gesamte Unternehmenskultur ist dynamisch und flexibel. TUI Cruises ist dabei auch immer mutig - siehe beispielsweise die Full Metal Cruise -, um innovativ zu bleiben. Die Zusammenarbeit ist geprägt von Offenheit gegenüber anderen Kulturen.

Der Premium-Anspruch “Eine Klasse für mich” wird hier nicht nur nach außen Richtung Kunde, sondern auch nach innen gelebt und das macht TUI Cruises zu einem ganz besonderen Unternehmen.

Besonders beeindruckt hat mich das breite HR Know How der Loopline Systems Trainer. Die Trainer sind nicht nur auf ein Thema versteift, sondern mit ihrer HR Expertise breit aufgestellt und am Puls der Zeit. 

Elen Maluche,

Head of HR Strategy & Development bei TUI Cruises

Weiterentwicklung durch Feedback

TUI Cruises hat in der Vergangenheit viele Erfolge gefeiert, will aber als Unternehmen die Erdung nicht verlieren. Daher denkt TUI Cruises Themen vor, bevor kritische Momente auftauchen - und das geht am besten mit gegenseitigem Feedback. Um weiterhin große Erfolge zu feiern, will sich das Unternehmen kontinuierlich weiterentwickeln. 

Vor fünf Jahren hat TUI Cruises folgende Unternehmenswerte eingeführt:

  • Vertrauen
  • Innovation
  • Professionalität

Die logische Konsequenz war für TUI Cruises, dass diese Werte jetzt auch im Feedbackprozess installiert werden, damit sie wirklich gelebt werden. Das Unternehmen möchte nicht nur das “was”, also die Leistungen, sondern auch das “wie” bewerten.

“Wir nutzen Feedback, um uns kontinuierlich weiter zu entwickeln.”, erklärt Elen Maluche, Head of HR Strategy & Development.

Als erfolgsverwöhntes Unternehmen, das “ein gutes Gefühl” verkauft, fiel es den Mitarbeitern von TUI Cruises zunächst schwer, kritisches Feedback zu äußern. Es gab eine starke Tendenz Richtung Lob, was aber nur eine Seite der Medaille darstellt. In den Trainings hat das Team gelernt, dass auch kritisches Feedback -konstruktiv formuliert- eine Form der Wertschätzung ist und maßgeblich zur Weiterentwicklung beiträgt.

Die Expertise der Loopline Systems Trainer ist state of the art: Sie sind mit den neuesten Erkenntnissen vertraut. Außerdem sind sie ‘Feedback-Rebellen’ und gehen das Thema unkonventionell und voller Leidenschaft an.

Elen Maluche,

Head of HR Strategy & Development bei TUI Cruises

Individuelle Feedback-Trainings

Für TUI Cruises war es ausschlaggebend, dass die Loopline Systems Trainings individuell auf die Bedürfnisse der Organisation zugeschnitten sind.

Es wurden zunächst fünf ganztägige Führungskräfte-Trainings mit den HR-Experten von Loopline Systems zum Thema Feedback durchgeführt. Darauf basierend hat TUI Cruises selbstständig Mitarbeiter-Trainings durchgeführt und damit nochmals 300 Mitarbeiter erreicht. Bei den Führungskräfte-Trainings ging es hauptsächlich um das Thema “Feedback geben und nehmen”: Was macht gutes Feedback aus und welche Rolle spielt die Führungskraft dabei?

Die Teilnahme für die Führungskräfte war verpflichtend, für Mitarbeiter nicht. TUI Cruises wollte damit prüfen, wie groß das Interesse der Mitarbeiter an diesem Thema ist und siehe da: Es haben fast alle Mitarbeiter mitgemacht.

TUI Cruises hat sich dazu entschlossen, vor der Einführung einer Feedback-Software zuerst mit Feedback-Trainings zu beginnen, um das kulturelle Fundament zu legen und die Fragen zu definieren. TUI Cruises hat zuerst festgelegt, wie die Führungsebene, Mitarbeiter und Kollegen gegenseitig Feedback geben und eine Gesprächskultur geschaffen, bevor diese Erkenntnisse dann in ein System gegossen werden.

Die Trainings kamen sowohl bei den erfahrenen als auch bei den jungen Führungskräften sehr gut an. Die Führungskräfte haben noch einmal bewusst wahrgenommen, welchen Mehrwert Feedback geben und nehmen bietet und gehen gut vorbereitet in Gespräche. Auch unsere erfahrenen Führungskräfte konnten neues Wissen mitnehmen, z.B. zum Generationsthema.

“Was mir besonders gut an den Trainern gefallen hat ist, dass sie sich schnell ins Unternehmen ein denken können. Die Kommunikation war schnell und total unkompliziert. Auch das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. Die Trainer von Loopline Systems kann ich nur weiterempfehlen.” erklärt Elen Maluche. 

 

Mehr über TUI Cruises

Das könnte Sie auch interessieren...

Babbel lernt inside out mit Feedback

Babbel lernt inside out mit Feedback

Jeder Mitarbeiter soll nicht nur regelmäßig Feedback bekommen, sondern auch Entwicklungsziele definieren. Babbel ist es wichtig, Mitarbeiter beim Lernen […]

SanLucars Qualitäts-Feedback 

SanLucars Qualitäts-Feedback 

SanLucar ist es sehr wichtig, Mitarbeitern klar zu kommunizieren, was im aktuellen Geschäftsjahr besonders wichtig ist. Daher spielen Feedbackgespräche eine zentrale Rolle […]

Allfoye strukturiert Feedback

Allfoye strukturiert Feedback

Bei Allfoye wird in einem sogenannten Mentoren-Mentee-Programm gearbeitet: Hier helfen erfahrene Mitarbeiter den jüngeren Kollegen bei ihrer persönlichen Entwicklung [...]

Befähigen Sie Ihr Team mit Loop Now

Kostenfrei für 14 Tage testen.
Keine Kreditkarte benötigt.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Nutzererlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies in Übereinstimmung mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

OK